Logo des InstitutsInstitut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.
30.11.2022

24 Türchen im IGL-Adventskalender

Was wäre die Adventszeit ohne einen Kalender, der das Warten auf Heiligabend versüßt? Auch in diesem Jahr haben wir eine besondere Adventsaktion für Sie vorbereitet.[mehr]

25.11.2022

Einladung zur Buchvorstellung „Hoher Besuch und starke Worte. Zwei Jahrhunderte politischer Reden auf dem Hambacher Schloss“ am 13. Dezember 2022

Wir laden Sie herzlich ein zur Buchvorstellung am 13. Dezember ab 18.00 Uhr im Hambacher Schloss (Neustadt an der Weinstraße). Vorgestellt wird unsere neue Publikation „Hoher Besuch und starke Worte. Zwei Jahrhunderte politischer Reden auf dem Hambacher Schloss“. Sie erscheint in der Reihe „Beiträge zur Demokratiegeschichte in Rheinland-Pfalz“.[mehr]

21.11.2022

Rückblick auf die Buchvorstellung in Speyer

Am 11. Oktober 2022 wurde im Rathaus Speyer das neu erschienene Buch „Kehillah Schpira. Mögen diese Pflöcke niemals herausgerissen werden. Zeugnisse jüdischen Lebens in Speyer“ vorgestellt. Die komplette Buchvorstellung ist nun auf Youtube frei verfügbar.[mehr]

21.11.2022

Bundesfreiwilligendienst am IGL

Das IGL ist eine anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) und sucht immer Freiwillige in Teilzeit (20‐25 Std./Woche) zur Unterstützung bei den vielfältigen und interessanten Aktivitäten. [mehr]

14.11.2022

IGL-Ausstellung „Der gescheiterte Friede“

Unsere Ausstellung „Der gescheiterte Friede. Die Besatzungszeit 1918-1930 im heutigen Rheinland-Pfalz“ ist noch bis zum 21. November im Institut français Mainz zu sehen! Kommen Sie vorbei, zum Beispiel am Montag den 14. November um 19.00 Uhr. Die Kuratorin Dr. Ute Engelen (IGL) führt an diesem Abend inhaltlich in die Wanderausstellung ein. [mehr]

02.11.2022

Tradition und Kultur des Weinbaus in Rheinhessen als Buch und als Webseite.

Weinbau und Weinkultur sind zentrale Bausteine der rheinhessischen Identität. 133 von 136 Gemeinden betreiben auf der eigenen Gemarkung Weinbau und machen so Rheinhessen zum deutschlandweit größten Anbaugebiet. Mit einem Buch, das im November 2022 erscheint, und einer jetzt erreichbaren Webseite laden wir Sie ein auf eine Reise durch die Vielfalt der historischen Weinthemen, die sich in Rheinhessen „genussvoll entdecken“ lassen.[mehr]

05.10.2022

Straßennamen in Neustadt an der Weinstraße

Von Juli 2021 bis Juni 2022 untersuchte das Institut für Geschichtliche Landeskunde im Auftrag der Stadt Neustadt an der Weinstraße die dortigen Straßennamen auf antisemitische, rassistische, nationalsozialistische, kolonialistische und frauenfeindliche Tendenzen.[mehr]

30.09.2022

Einladung zur Buchvorstellung „Mögen diese Pflöcke niemals herausgerissen werden. Kehillah Schpira. Zeugnisse jüdischen Lebens in Speyer“

Am 11. Oktober 2022 ab 18:00 Uhr findet die Buchvorstellung für den fünften Band der Reihe Beiträge zur Geschichte der Juden in Rheinland-Pfalz unter dem Titel „Mögen diese Pflöcke niemals herausgerissen werden. Kehillah Schpira. Zeugnisse jüdischen Lebens in Speyer“ im Ratssaal des Speyerer Rathauses statt. Nach kurzen Grußworten unter anderem von Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und...[mehr]

<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Nächste > Letzte >>

Aktuelle Erreichbarkeit

Öffnungszeiten: 

Montag-Mittwoch: 9:30 - 16:30 Uhr

Freitag: 10:00 - 15:00 Uhr 

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichen Sie sowohl telefonisch als auch per E-Mail und Post. Bitte beachten Sie, dass sich unsere Telefonnummern geändert haben!

 

Das IGL auf Social Media

#MundartMontag, #DemokratieDienstag und #Forschungsfreitag? Über unsere Projekte informieren wir Sie auch über die Social Media Kanäle Twitter und Facebook! Folgen Sie uns!

Bibliothek für Geschichtliche Landeskunde

Das Institut für Geschichtliche Landeskunde verfügt über eine öffentlich zugängliche Präsenzbibliothek mit einen umfangreichen Bücher- und Zeitschriftenbestand.

Webprojekte des Instituts